fbpx

Rohkostdiäten/Raw Diäts für Hunde

28 June 2021 – News

Rohkostdiäten/Raw Diäts für Hunde

Auf rohem Fleisch basierende Diäten (RMBDs) werden bei Tierbesitzer:innen immer beliebter. Ihre wirklichen Vorteile sind jedoch noch nicht eindeutig bewiesen und einige unerwünschte Folgen dieser Diäten sind bereits gut dokumentiert, sowohl bei Hunden als auch bei Katzen. Das Risiko, dass Haustiere eine unvollständige und unausgewogene Mahlzeit täglich zu sich nehmen, ist hoch und die Literatur hat gezeigt, dass rohes Fleisch und innere Organe leicht zu kontaminiertem Material werden können, was sich auch auf die menschliche Gesundheit auswirken kann.

Ziel dieser Studie war es, die Motivationen und die Fütterungspraktiken von Besitzer:innen zu ermitteln, die ihren Hunden routinemäßig RMBDs verabreichen. Sie umfasste 218 Hundebesitzer:innen, hauptsächlich Frauen, im Alter zwischen 21 und 40 Jahren. Die meisten Hunde hatten eine ideale Körperkondition (gemäß der Wahrnehmung ihrer Besitzer:innen) und lebten in einer Wohnung.

Die Entscheidung für diese Art der Ernährung wurde in 60% der Fälle durch Internetrecherche motiviert. Nur 14% der Teilnehmer gaben an, dass sie den/die Tierarzt/Tierärztin um Rat zur Zusammenstellung einer RMBD gebeten haben. Es ist sehr besorgniserregend zu erkennen, dass sich Haustierbesitzer:innen oft auf fragwürdige Quellen wie das Internet verlassen, um Informationen über die Ernährung von Haustieren zu erhalten. Dabei erkennen Sie nicht, dass der Verzehr dieser Art von Diät sowohl die Gesundheit von Tier und Mensch gefährden kann.

Fast 80% der Besitzer:innen hatten kommerzielles Trockenfutter vollständig eliminiert und die Mehrheit berichtete über gesundheitliche Verbesserungen bei ihren Haustieren, hauptsächlich in Bezug auf Fell und Haut. Mehr als die Hälfte der Tierhalter:innen haben nie Nebenwirkungen im Zusammenhang mit dieser Ernährung bemerkt, die restlichen 45 % berichteten hauptsächlich von Durchfall, Verstopfung und Erbrechen. Für die Haustierbesitzer:innen liegt der Hauptvorteil dieses Futters in der vollständigen Kontrolle über die Ernährung und dem Wissen um die Zusammensetzung, da sie die Inhaltsstoffe selbst hinzufügen. Mögliche Nachteile wie das Besorgen der Zutaten, der Zeitaufwand für die Zubereitung und die Kosten wurden so ebenfalls als Vorteile beschrieben.

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass RMBDs einen engeren Produktmarkt haben und es keine strengen Qualitätskontrollen gibt. Außerdem werden die mit ihnen verbundenen Krankheiten wahrscheinlich nicht gemeldet und daher unterschätzt. Gesundheitsbehörden und Tierärzt:innen spielen eine wichtige Rolle bei der Aufklärung der Besitzer:innen und können Ihnen helfen ihnen, Entscheidungen auf Grundlage verlässlicherer Informationen zu treffen.

Morelli, G., Bastianello, S., Catellani, P. et al. Raw meat-based diät for dogs: survey of owners’ motivations, attitudes and practices. BMC Vet Res 15, 74 (2019). https://doi.org/10.1186/s12917-019-1824-x