ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) sind integrierender Vertragsbestandteil sämtlicher zwischen Improve International und
Kunden/Auftraggebern/Kursteilnehmer abgeschlossener Verträge. Improve International erbringt seine Leistungen ausschließlich unter Zugrundelegung dieser
AGB, sodass gegenteilige Erklärungen des Vertragspartners, allenfalls unter Hinweis auf seine eigenen AGB, als nicht abgegeben gelten und dementsprechend
selbst dann nicht Vertragsinhalt werden, wenn Improve International gegenteiligen Erklärungen nicht ausdrücklich widerspricht.

2. Fortbildung/Anmeldebedingungen

Anmeldungen zu Fortbildungsveranstaltungen sind in schriftlicher Form zu tätigen (durch Ausfüllen des online Formulars, per E- Mail, Post oder Fax). Nach
Erhalt der Anmeldung wird dem Kunden sowohl eine Anmeldebestätigung als auch eine Rechnung per E-Mail zugesandt. Wir bitten um Verständnis, dass die
Teilnehmeranzahl begrenzt ist und daher die Vergabe der Seminarplätze nach dem Eingang der Anmeldungen erfolgt.

Improve International kann typografische oder andersartige Fehler oder Auslassungen in Broschüren, Werbeschriften, Angeboten oder sonstigen Unterlagen, die sich auf das Angebot der Kurse beziehen, ohne Haftung gegenüber den TeilnehmerInnen korrigieren.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden zusammen mit dem ‘Anmelde- und Zahlungsformular’ die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien. Sie ersetzen alle vorherigen Vereinbarungen oder Absprachen und können nur schriftlich zwischen den Parteien geändert werden.

3. Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung auf das Konto von Improve International zu zahlen. Die Anmeldung ist
verbindlich, nachdem die Anmeldebestätigung erhalten wurde. Ein Platz wird erst garantiert, sobald die Kursgebühr auf dem Konto von Improve International
eingelangt ist. Die Versendung von Rechnungsdokumenten wird mittels einer zertifierten Awendung für die elektronische Rechnungserstellung per E-Mail zu der
bei der Einschreibung angegebenen E-Mailadresse getätigt. Änderungen der E-Mailadresse oder Anträge für den Erhalt der Dokumentation auf einem anderen Weg
sollen schriftlich bei Improve International eingereicht werden oder bei der Einschreibung registriert werden. Es wird ein Zusatzkosten zum Gesamtkosten
der Fortbildung für die Zusendung von Dokumenten des Rechnungswesens auf Papier in Rechnung gestellt. Änderungen an der Rechnungsanschrift werden nur innerhalb des Ausstellungsquartals zugelassen.

4. Preise

Alle von uns genannten Preise sind, sofern nicht anderes ausdrücklich vermerkt ist, exklusive Umsatzsteuer zu verstehen. Im Verrechnungsfalle wird die
gesetzliche Umsatzsteuer zu diesen Preisen hinzugerechnet. In den angegebenen Preisen sind, sofern nicht anders angegeben, Aufwendungen für Anreise,
Nächtigungen und Kost nicht inkludiert. Die Gültigkeitsdauer der Offerte beträgt 60 Tage ab Offertdatum. Improve International ist bei Verträgen, die in
Teilleistungen zu erbringen sind, berechtigt, nach eigenem Ermessen Teilfakturen zu legen. Sämtliche Zahlungen sind binnen 14 Tagen nach Zugang der
Rechnung ohne jeden Abzug fällig. Der Kunde verpflichtet sich, bei Verzug Verzugszinsen im Ausmaß von 8 % über dem Basiszinssatz am Tag der Fälligkeit zu
bezahlen. Improve International ist berechtigt, darüber hinausgehende Schadenersatzansprüche geltend zu machen und für jede Mahnung Mahnspesen in Höhe von
€ 50,- zu verrechnen, wobei die Geltendmachung allfälliger höherer Inkassospesen ausdrücklich als vereinbart gilt.

5. Rücktritt

Stornierungen von Anmeldungen können ausschließlich in schriftlicher Form akzeptiert werden. Jede Stornierung unterliegt einer Bearbeitungsgebühr von €
30.- Bei Stornierungen bis 21 Tage vor Kursbeginn können wir den Teilnahmebetrag minus der Bearbeitungsgebühr zurückerstatten, bis zu 10 Tage vor
Kursbeginn noch 60% der Kursgebühren, danach ist leider keine Rückerstattung mehr möglich. Wir akzeptieren Ersatzteilnehmer ohne zusätzliche Kosten.

6. Fortbildung/Programmänderungen

Improve International behält sich Änderungen im Kursprogramm vor. Wir bitten um Verständnis, dass im Falle von Programmänderungen, des Ausfalls oder
Austausch von Referenten kein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühren besteht. Eine durch Improve International vorgenommene Absage oder Verlegung der
Veranstaltung aus wichtigem Grund (z.B. kurzfristige Erkrankung des Referenten) berechtigt nicht zu Schadenersatzansprüchen oder Anspruch auf
Rückerstattung der Kursgebühr.

7. Copyright

Der Inhalt sämtlicher bei Kursen/Consulting/Marktforschung oder sonstigen Leistungen zur Verfügung gestellten Unterlagen (insbesondere Kurs- und
Fortbildungsunterlagen, Anbote, Berichte, Analysen, Gutachten, Organisationspläne, Programme, Leistungsbeschreibungen, Entwürfe, Berechnungen, Zeichnungen,
Datenträger etc.) ist und bleibt geistiges Eigentum von Improve International bzw. dem Referenten. Eine Vervielfältigung (auch zur firmeninternen Nutzung)
ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung von Improve International erlaubt. Sämtliche Datenträger bleiben Eigentum von Improve International.
Sofern der Kunde gegen diese Bestimmungen verstößt, hat er Improve International ein angemessenes Benützungsentgelt, das sich an in diesem Vertrag
vereinbarten Entgelt orientiert, zu bezahlen. Weiters hat der Kunde Improve International eine dem richterlichen Mäßigungsrecht nicht unterliegende Pönale
in Höhe des vereinbarten Jahreshonorars des jeweiligen Einzelauftrages zu bezahlen. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens bleibt Improve
International ausdrücklich vorbehalten.

8. Datenschutzrichtlinie

Improve International verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen, indem gesetzeskonform strikte Datenschutzrichtlinien befolgt werden, die in Ergänzung zu den vorliegenden Nutzungsbedingungen eingesetzt werden. Offenlegung Ihrer Informationen:
Im Rahmen der in unserer Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecke kann die Notwendigkeit bestehen, Ihre personenbezogenen Daten an Dritte, wie Banken und IT-Dienstleister, weiterzugeben oder die Daten anonymisiert zu statistischen oder Forschungszwecken zu verarbeiten oder an dritte Parteien zu übermitteln. Ihre personenbezogenen Daten können auch an alle Unternehmen der Benchmark-Gruppe weitergegeben werden.

Mit der Registrierung und dem Abonnement von Dienstleistungen des Anbieters Improve International, welche in Verbindung mit oder im Namen einer dritten Partei erbracht werden, werden Ihre Daten entsprechend der beauftragten Leistungen verarbeitet und mit der der entsprechenden beteiligten Drittpartei geteilt, in der Bestrebung die von Ihnen beauftragten Dienste umfassend zu erbringen. Jeder Dritte, der beteiligt ist, muss im Rahmen der angebotenen Dienstleistung erwähnt werden. Drittparteien können sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihre Informationen gemäß ihren eigenen Geschäftsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und anderen Richtlinien verarbeiten.

Wenn Sie Dienste abonnieren, die von der European School of Veterinary Postgraduate Studies (ESVPS) akkreditiert und bewertet und von der Harper Adams University (HAU) validiert wurden, teilen wir Ihre Informationen mit den genannten Institutionen, um Ihre Akkreditierung und Zertifizierung zu bearbeiten. Diese können sich auch direkt mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihre Informationen gemäß ihren eigenen Geschäftsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und anderen Richtlinien verarbeiten.
Wir werden sicherstellen, dass gegebenenfalls vertragliche Garantien angebracht werden, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu gewährleisten. Wir geben Ihre persönlichen Daten niemals an unberechtigte Dritte weiter, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet oder berechtigt.

9. Datenschutz

Die Preisgabe aller persönlichen und geschäftlichen Daten durch den Nutzer der Webseite bzw. der Dienstleistungen von Improve International erfolgt auf
ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Nutzung der auf dieser Webseite angeführten Kontaktdaten von Improve International, wie Postanschrift, Telefon- und
Faxnummern, sowie e-mail Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist untersagt. Rechtliche Schritte gegen
die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten. Der Nutzer erklärt sich mit der elektronischen
Verarbeitung seiner Daten einverstanden. Der Kunde erklärt, dass er Improve International dem DSG unterliegende Daten zur Erfüllung des vertraglich
vereinbarten Zweckes nur dann übergeben wird, wenn diese Daten berechtigten Interessen Dritter nicht widersprechen.

Improve International ist nicht verpflichtet, die Zulässigkeit der Datennutzung zu prüfen. Der Kunde hält Improve International für allfällige Ansprüche
Dritter daraus schad- und klaglos.

10. Marktforschung/Honorar

Improve International unternimmt für Anbieter von veterinärrelevanten Produkten Marktforschung bei Tierärzten. Dabei sollen marktrelevante Daten erfasst
und an den Auftraggeber weitergegeben werden. Improve International kann dabei keine Haftung für die Richtigkeit der an Improve International von
Tierärzten abgegebenen Angaben übernehmen. Improve International wird sich allerdings bemühen, diese Daten durch eine möglichst breite Datenaufnahme
wirklichkeitsnahe darzustellen. Bei Produkten der Marktforschung werden 50

% der Vertragssumme umgehend nach Vertragsabschluss und der Rest bei Lieferung in Rechnung gestellt. Improve International beginnt mit der
Leistungserbringung erst nach Eingang der ersten Teilzahlung, sodass die vollständige Leistung der ersten Teilzahlung Voraussetzung für die
Leistungserbringung durch Improve International ist. Das Honorar umfasst grundsätzlich alle von der Improve International im Zusammenhang mit der
Durchführung des Auftrages ausdrücklich vereinbarten Leistungen und inkludiert 1 Berichtsexemplar in deutscher Sprache. Die mündliche Präsentation der
Ergebnisse der Forschungsarbeit im Hause des Kunden ist ausdrücklich zu vereinbaren. Ansonsten wird für Präsentationen ein zusätzliches Honorar verrechnet.
Änderungs-, Sonder- oder Zusatzwünsche des Kunden, zusätzliche Berichtsexemplare, von Improve International nicht zu vertretende Mehrkosten (z. B.
Portokostenerhöhung, etc.), Kosten der Erstellung von Übersetzungen sowie Kosten für die Erstellung von Vor- oder Zwischenberichten werden gesondert in
Rechnung gestellt.

11. Haftung

Improve International verpflichtet sich, die zu erbringenden Leistungen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Unternehmers zu erbringen. Die Haftung für
leichte Fahrlässigkeit wird einvernehmlich ausgeschlossen. Eine Haftung von Improve International für Schäden, die Improve International zu vertreten hat,
ist der Höhe nach auf die Gesamthöhe des vereinbarten Honorars des jeweiligen Einzelauftrages beschränkt. Für Folgeschäden besteht keine Haftung.
Allfällige Mängel sind vom Kunden bei sonstigem Anspruchsverlust umgehend schriftlich zu rügen. Die Vertragsparteien vereinbaren einvernehmlich, dass
Mängel nur innerhalb von sechs Monaten ab Übergabe bei sonstigem Ausschluss unabhängig davon, auf welchen Rechtsgrund sich der Kunde stützt, geltend zu
machen sind. Nach Ablauf dieser Frist ist der Anspruch erloschen, sodass auch keine dementsprechenden Einreden erhoben werden können. Improve International
hat allfällige Mängel durch Verbesserung oder Nachtrag des Fehlenden zu beheben. Der Kunde kann erst dann Wandlung oder Preisminderung verlangen, wenn
Improve International die Verbesserung entweder unbegründet schriftlich ablehnt oder der dritte Verbesserungsversuch fehlgeschlagen ist. Der Kunde hat
Improve International bei sonstigem Anspruchsverlust umgehend schriftlich in Kenntnis zu setzen, wenn der Kunde mit Gewährleistungsansprüchen von Dritten
konfrontiert wird, die mit diesem Vertrag im Zusammenhang stehen. Normalerweise benutzen wir E-Mailbotschaften für die Kommunikation und die Versendung von
Dokumenten, insbesondere Dokumenten des Rechnungswesens, die wir mittels einer zertifierten Awendung die wir für die elektronischen Rechnungserstellung,
aber nicht nur dafür, verwenden. Dies wird erfolgen, es sei denn, es wird bei der Einschreibung oder andersweitig schriftlich beantragt, dies nicht zu tun.
Die elektronische Dokumentenerstellung wird auch dann nicht erfolgen, in den Fällen in den es sich als nicht angebracht aufweisen sollte. Unsere
informatisierten Systeme werden regelmäβig auf Viren überprüft. Obwohl wir alle angebrachten Mittel für die Verhinderung der Virenübertragung verwenden,
sollten Sie ebenfalls die empfangenen elektronischen Botschaften auf Viren überprüfen, sowie einen guten Antivirus benutzen, um Ihre Dateien,
E-Mailbotschaften und Accessoires zu überwachen.

12. Vermittlung

Improve International übernimmt die Vermittlung von Urlaubsvertretungen von Tierärzten, niemals aber die Tätigkeit der Urlaubsvertretung an sich.
Berechtigt zur Teilnahme an diesem Programm sind auf beiden Seiten ausschließlich im jeweiligen Land, für das die Vertretung gesucht werden soll, in
Deutschland zugelassene Tierärzte. Die Teilnehmer bestätigen, dass ihre Daten elektronisch verarbeitet werden und für Dritte erkennbar dargestellt werden.
Durch die Eingabe von Daten entscheidet der Teilnehmer selbst, welche Daten für Dritte erkennbar sein sollen und welche nicht. Die Teilnehmer erklären sich
mit einer telefonischen Kontaktaufnahme als auch mit dem Empfang von postalischen und elektronischen Newslettern einverstanden.

Improve International kann keine Haftung für irgendeine Qualifikation der Teilnehmer übernehmen. Improve International kann die von den Teilnehmern des
Programms eingegebenen Daten nicht überprüfen.

Bei Zustandekommen einer Urlaubsvertretung, die aufgrund von welcher Leistung von Improve International auch immer vermittelt wurde, fällt ein Honorar in
Form einer Kommission nur für den Urlaubsvertreter an. Diese richten sich nach der Dauer und Honorar der Vertretungstätigkeit. Beide Teilnehmer (Vertreter
als auch Vertretener) verpflichten sich mit Teilnahme an diesem Programm durch Registrierung bzw Eintragung auf der Homepage an Improve International
sämtliche Vertretungsverhältnisse mit korrektem Honorar und Dauer bekanntzugeben. Dies gilt auch für Vertretungsverhältnisse, die nur mittelbar nach einer
bereits erfolgten Vermittlung durch Improve International zustande gekommen sind. Dabei ist es möglich, dass die Teilnehmer eine Abschlagszahlung
entrichten, die zur weiteren Vertretung ohne weitere Nennungsverpflichtung berechtigt.

Im Falle einer pflichtwidrigen Nichtnennung ist Improve International berechtigt, die Dauer und das Honorar eines Vertretungsverhältnisses zu schätzen und
das danach berechnete Honorar von Improve International beiden Teilnehmern gemeinsam und solidarisch in Rechnung zu stellen.

13. Consulting

Der Umfang eines konkreten Beratungsauftrages wird im Einzelfall vertraglich vereinbart. Dabei soll den Tierärzten in verschiedensten Bereichen eine
Beratung zur Führung der Praxis aber auch zu jeglichen sonstigen Leistungen, die diese erbringen geboten werden. Improve International ist jedenfalls nicht
verpflichtet, irgendwelche über die Einzelvereinbarung hinausgehenden Leistungen zu erbringen oder Beratung vorzunehmen. Improve International ist
berechtigt, die Improve International obliegenden Aufgaben ganz oder teilweise durch Dritte erbringen zu lassen. Es entsteht kein wie immer geartetes
direktes Vertragsverhältnis zwischen dem Dritten und dem Auftraggeber.

Der Auftraggeber verpflichtet sich, während sowie bis zum Ablauf von drei Jahren nach Beendigung dieses Vertragsverhältnisses keine wie immer geartete
Geschäftsbeziehung zu Personen oder Gesellschaften einzugehen, deren sich Improve International zur Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten bedient. Der
Auftraggeber wird diese Personen und Gesellschaften insbesondere nicht mit solchen oder ähnlichen Beratungsleistungen beauftragen, die auch Improve
International anbietet.

Der Auftraggeber sorgt dafür, dass die organisatorischen Rahmenbedingungen bei Erfüllung des Beratungsauftrages an seinem Geschäftssitz ein möglichst
ungestörtes, dem raschen Fortgang des Beratungsprozesses förderliches Arbeiten erlauben. Der Auftraggeber sorgt dafür, dass Improve International auch ohne
besondere Aufforderung alle für die Erfüllung und Ausführung des Beratungsauftrages notwendigen Unterlagen zeitgerecht vorgelegt werden und Improve
International von allen Vorgängen und Umständen Kenntnis gegeben wird, die für die Ausführung des Beratungsauftrages von Bedeutung sind. Dies gilt auch für
alle Unterlagen, Vorgänge und Umstände, die erst während der Tätigkeit des Beraters bekannt werden.

Der Auftraggeber sorgt dafür, dass seine Mitarbeiter bereits vor Beginn der Tätigkeit von Improve International von dieser informiert werden.

Der Auftraggeber erhält in angemessener Zeit, je nach Art des Beratungsauftrages nach Abschluss des Auftrages einen Bericht. Improve International ist bei
der Herstellung des vereinbarten Werkes weisungsfrei, handelt nach eigenem Gutdünken und in eigener Verantwortung. Improve International ist an keinen
bestimmten Arbeitsort und keine bestimmte Arbeitszeit gebunden.

Improve International haftet dem Auftraggeber für Schäden – ausgenommen für Personenschäden – nur im Falle groben Verschuldens (Vorsatz oder grobe
Fahrlässigkeit). Schadenersatzansprüche des Auftraggebers können nur innerhalb von sechs Monaten ab Kenntnis von Schaden und Schädiger, spätestens aber
innerhalb von drei Jahren nach dem anspruchsbegründenden Ereignis gerichtlich geltend gemacht werden. Der Auftraggeber hat jeweils den Beweis zu erbringen,
dass der Schaden auf ein Verschulden von Improve International zurückzuführen ist.

Unterbleibt die Ausführung des vereinbarten Werkes aus Gründen, die auf Seiten des Auftraggebers liegen, so behält Improve International den Anspruch auf
Zahlung des gesamten vereinbarten Honorars abzüglich ersparter Aufwendungen. Im Falle der Vereinbarung eines Stundenhonorars ist das Honorar für jene
Stundenanzahl, die für das gesamte vereinbarte Werk zu erwarten gewesen ist, abzüglich der ersparten Aufwendungen zu leisten.

Im Falle der Nichtzahlung von Zwischenabrechnungen ist Improve International von seiner Verpflichtung, weitere Leistungen zu erbringen, befreit. Die
Geltendmachung weiterer aus der Nichtzahlung resultierender Ansprüche wird dadurch aber nicht berührt.

14. Schlussbestimmungen

Sämtliche Vereinbarungen zwischen den Vertragspartnern unterliegen ausschließlich deutschem materiellem Recht mit Ausschluss der Kollisionsnormen. Die
Vertragspartner vereinbaren die ausschließliche Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichtes für Amtsgericht Frankfurt für sämtliche Streitigkeiten,
die sich aus dieser Vereinbarung ergeben oder auf dessen Verletzung, Auflösung oder Nichtigkeit beziehen.

Der Kunde verpflichtet sich, Improve International allfällige Änderungen seiner Zustelladresse umgehend schriftlich bekannt zu geben. Rechtserhebliche
Erklärungen sind dem Kunden an die zuletzt bekannte Adresse zuzustellen. Damit gilt die Zustellung auch dann als bewirkt, wenn der andere Vertragspartner
ohne Hinterlassung der aktuellen Anschrift verzogen ist.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so bleibt der restliche Vertrag aufrecht. Ungültige oder nichtige Bestimmungen
sind so zu interpretieren, dass der wirtschaftliche und juristische Zweck möglichst erreicht wird. Subsidiär verpflichten sich die Vertragspartner,
ungültige Bestimmungen durch jene gültigen Bestimmungen zu ersetzen, die den beabsichtigten juristischen und wirtschaftlichen Zweck erreichen oder diesem
am nächsten kommen.

T&C2019.05.27

A Benchmark company

Copyright © 2019 Improve International | Privacy | Cookie Policy | Terms and Conditions | Impressum

Share This