Fast-Track - Gastrointestinale Chirurgie

Frankfurt a. Main - Noch festzulegen

Fast-Track - Gastrointestinale Chirurgie

Einleitung

Äußerst praxislrevelant gestalten sich die hier vermittelten Inhalte zu Speichedrüsenerkrankungen, Verletzungen oder Neoplasien von Magen und Ösophagus sowie Störungen der physiologischen Verdauung und des Magenabflusses. Erfahren Sie Wissenswertes zu aktuellen Therapiemöglichkeiten solcher häufiger Fälle aus der Alltagspraxis.

Termine

01 - Orthopädische Chirurgie, Ausrüstung und Rehabilitation
01/07/2022 |

  • Vertiefen Sie Ihr Wissen über ein breites Spektrum an orthopädischer Ausrüstung, einschließlich Basisinstrumenten, Plattensets, Kits für externe Fixierung, Gelenkchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie und Arthroskopie
  • Die Verwendung, Pflege und Wartung von orthopädischen Geräten, um die Qualität und effiziente Bestandskontrolle in Ihrer Klinik aufrechtzuerhalten
  • Einen Überblick über die verschiedenen Frakturtypen und die Optionen für ihre Behandlung einschließlich Vordergliedmaße, Hintergliedmaße und Schädel
  • Prinzipien und Mechanik für spezifische gelenkchirurgische Verfahren einschließlich Gelenkersatz
  • Pathophysiologie verschiedener Erkrankungen der Wirbelsäule und die spezifischen chirurgischen Eingriffe, die zur Behandlung dieser Zustände notwendig sind
  • Vor- und Nachteile einer Vielzahl von Rehabilitationstechniken und der Bedeutung ihrer Rolle für den Patienten nach bestimmten chirurgischen Eingriffen


Referent: ()
02 - Chirurgische Komplikationen und Wundmanagement
01/09/2022 |

  • die Sammlung, Analyse und Handhabung chirurgischer Proben, um die Chance einer Diagnose zu maximieren und das Risiko von verlorenen oder nicht diagnostizierbaren Proben zu minimieren
  • Die frühzeitige Erkennung chirurgischer Komplikationen und festigen Sie Ihr Wissen darüber, wie diese minimiert werden können
  • Management mit chirurgischen Komplikationen
  • Wundversorgung
  • Erkennen Sie die Bedeutung eines angemessenen postoperativen Managements nach der Entlassung und wie Sie dies dem Klienten vermitteln können
  • die Bedeutung der klinischen Leitung in einer Tierarztpraxis


Referent: ()
03 - Analgesie
01/01/2022 |

  • die Pathophysiologie von Schmerzen und deren Identifikation bei verschiedenen Spezies mit Hilfe von Schmerz-Scoring-Methoden
  • Erklären Sie die verschiedenen Klassen der Schmerzmedikation, einschließlich Opioide, NSAIDs, Lokalanästhetika und andere Wirkstoffe und ihre Pharmakologie
  • die Verwendung eines präventiven und multimodalen Ansatzes bei der Analgesie
  • Demonstration verschiedener intravenöser Katheterisierungstechniken einschließlich zentralvenöser Katheterisierung
  • In der Lage sein, geeignete Analgetika für die Anwendung Schmerzinfusionen zu identifizieren, wann und wie diese eingesetzt/überwacht werden und deren Berechnungen durchführen
  • Kenntnisse über verschiedene Lokalanästhesietechniken und welche chirurgischen Fälle von ihrer Anwendung profitieren
  • die sichere Verabreichung von Lokalanästhetika durch transkutane elektrische Nervenstimulation nachweisen zu können


Referent: ()
04 - Bildverarbeitung
01/03/2022 |

  • Die verschiedenen verfügbaren Röntgentechniken, ihre Vor- und Nachteile und deren Einsatz
  • Kontrastmittelstudien, ihre Anwendung und die spezifische Ausrüstung, die zu ihrer Durchführung erforderlich ist,
  • Die korrekte Positionierung eines Patienten für spezifische prä- und postchirurgische Beurteilungsansichten
  • Identifikation von radiologischen Artefakten und Fehlern
  • Ultraschalltechniken, einschließlich AFAST™ und TFAST™, und wie diese Techniken chirurgischen Patienten bei der Diagnose und Überwachung von Komplikationen zugutekommen
  • Identifizierung spezifischer Geräte und Materialien, die für ultraschallgesteuerte Verfahren erforderlich sind
  • Einsatz der Echokardiographie beim Patienten, sowohl präoperativ als auch als Teil einer diagnostischen Abklärung
  • Kenntnisse über die für interventionelle Radiographie erforderlichen Geräte und Materialien
  • Überprüfung der fortgeschrittenen Bildgebung (CT/MRT und Szintigraphie) und ihrer Verwendung bei der Diagnose sowie der prä- und postoperativen Beurteilung des Patienten


Referent: ()
05 - Weichteilchirurgie
01/05/2022 |

  • Die Prinzipien der Operationstechnik, um ein gutes Operationsergebnis zu erzielen
  • Überprüfung der Variablen, die die Wahl des Nahtmaterials beeinflussen
  • Hämostase und Erörterung der Optionen zur Kontrolle der Blutung bei der Operation
  • Nomenklatur und Handhabung und Kenntnisse von Instrumenten für diversen Weichteiloperationen
  • Pathophysiologie der Magendrehung und Kenntnis der Schritte, die notwendig sind, um die Ergebnisse zu optimieren und Morbidität/Mortalität zu minimieren
  • Beschreibung der Pathophysiologie einer Vielzahl von chirurgischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, die Behandlungsmöglichkeiten und die damit verbundenen Komplikationen, einschließlich der Bauchfellentzündung
  • Die Chirurgie des Kopfes und Halses einschließlich des Brachycephalic Obstructive Airway Syndrome, Maxillektomie/Mandibulektomie, TECA-LBO und Augenchirurgie
  • Die Pathophysiologie der Gebärmuttervereiterung verstehen und Behandlungsmöglichkeiten diskutieren
  • Die korrekte Handhabung, Wartung und Lagerung von endoskopischen Geräten für die Laparoskopie/Thorakoskopie
  • Nahtmuster und Nahttechniken


Referent: ()



Kursdetails

Veranstaltungsort:
Frankfurt a. Main

  Datum:
25-26/01/2020

Referent:

d Kategorie:
Endoscopy & Endosurgery

} Zeitplan:
9:00-17:30 - Samstag
8:30-17:00 - Sonntag

Module:
5

Preise:
Bis zum 25/12/2019
Sofortzahlung: 850.00 € *

Nach dem 25/12/2019
Sofortzahlung: 0.00 € *
* Preise zzg. MwSt.